Hypnose hilft!

Veränderung beginnt in Deinen Gedanken

Hypnose ist ein therapeutisches Vorgehen, bei welchem Du direkt mit Deinem Unterbewusstsein arbeitest.

Im Zustand hypnotischer Trance wirst Du dich in eine tiefe körperliche und geistige Entspannung begehen. Du wirst dabei nicht schlafen, sondern dein „innere Kritiker“ wird etwas schläfrig, während das Unterbewusstsein aktiv und offen wird für positive Suggestionen.

Damit Du es besser verstehen kannst, wie dies überhaupt möglich ist, möchte ich dir zuerst die verschiedenen Gehirnfrequenz erklären:

 

Gamma Zustand = erhöhtes Bewusstsein

Die Gehirnfrequenzen liegen bei über 30 Herz. Dieser Zustand erreichen z.B. Mönche welche aufrecht sitzen und mit vollem Fokus meditieren.

 

Beta Zustand = Wachzustand 

Gehirnfrequenzen liegen bei 14-30 Herz

 

Alpha Zustand = leichte Hypnotische Trance

Die Gehirnfrequenzen liegen bei 9-13 Herz

Dieser Zustand erreichen wir bereits wenn wir uns hinlegen, um zu entspannen. Aber auch bei geöffneten Augen z.B. wenn wir Auto fahren und nicht mehr genau wissen, wie wir ans Ziel angekommen sind. Oder auch beim Fernsehen. Dies nennt man auch Somnolenz.

 

Theta Zustand = mittlere hypnotische Trance

Die Gehirnfrequenzen liegen bei 4-8 Herz.

In diesem Zustand können wir eine Hypermnesie (=erhöhte Erinnerungsfähigkeit) herbeirufen. Ideal wenn wir Regressiv d.h. mit der Vergangenheit arbeiten möchten. In diesem Zustand ist auch eine partielle Anästhesie möglich.

Delta Zustand = tiefe hypnotische Trance

Die Gehirnfrequenzen liegen bei 0,5 - 3 Herz

Dieser Zustand erreichen wir kurz vor dem Einschlafen. Vielleicht ist dir auch schon mal passiert, dass Du eingenickt bist und plötzlich mit einem Zucken wieder aufgewacht bist. Genau dann bist Du kurz im Delta Zustand gewesen. 

In diesem Zustand erreichen wir auch eine totale Anästhesie (=Gefühlslosigkeit). In Belgien und in Frankreich wird immer öfters mit Hilfe von Hypnose auch operiert.

 

 

Anwendungsgebiete

 

  • Ängste, Phobien

  • Panikattacken

  • Prüfungsangst, Vortragsangst

  • Flugangst, Platzangst

  • Raucherentwöhnung

  • Suchtverhalten

  • Traumabewältigung

  • Lösen von Blockaden

  • Vergangenheitsbewältigung

  • Vergebungsarbeit

  • Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen stärken

  • Gewichtsreduktion oder Gewichtszunahme

  • Chronische Schmerzen, Schmerzlinderung

  • Und noch vieles mehr…

 

 

Grundvoraussetzungen für den Erfolg einer Hypnose:

 

- Der Wille etwas zu verändern

- Der Glaube daran, dass es funktioniert

- Das Vertrauen in den Therapeuten

 

Ebenfalls sehr massgebend für den Erfolg einer Hypnose ist die regelmässige Durchführung einer Selbsthypnose mit sogenanntem Anker. Dafür bekommst Du nach der Hypnosetherapie-Sitzung eine Selbsthypnose-Anleitung. Denn wichtig zu wissen ist, dass unser Unterbewusstsein mindestens 3 Wochen benötigt, um sich umzuprogrammieren.

Wichtiger Hinweis:

 

Solltest Du in psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlung sein, so bin ich darauf angewiesen, diese Information von Dir zu erhalten. Ohne schriftliches Einverständnis des zuständigen Psychiaters oder Psychotherapeuten werde ich keine analytische Hypnosetherapie durchführen.

 

In meinen Hypnosetherapien werden keine Garantien zur Heilung von medizinischen Krankheitsbildern gemacht. Eine Hypnosetherapie kann jedoch komplementär beigezogen werden. Sie dient jedoch nicht als Ersatz ärztlicher oder psychotherpeutischer Behandlung.

 

 

Fachspezialisierungen

 

Schmerztherapie

 

Wusstest Du, dass Du Schmerzen lindern kannst mittels Hypnose?

 

Nun weisst Du, dass es bereits im Theta Zustand möglich ist, unser Unterbewusstsein so zu programmieren, dass die Schmerzen gelindert und neu bewertet werden können. 

 

Folgende Herangehensweisen können während der Hypnose angewendet werden, um den Schmerz zu lindern:

 

  • Wir geben in unserer Fantasie dem Schmerz eine Farbe oder eine Form und wandeln die Farbe oder die Form um. Dabei wird suggeriert, dass der Schmerz weniger und weniger wird.

 

  • Wir geben dem Schmerzbild eine Toleranzgrenze. D.h. wir stellen uns in der Fantasie vor, dass der Schmerz hinter einer Mauer oder Zaun eingesperrt ist. Indem wir die Grenzen des Schmerzes in unseren Gedanken erweitern, gibt es dem Schmerz mehr Platz und kann somit entweichen. Auch hier wird dabei suggeriert, dass der Schmerz weniger und weniger wird.

 

  • Der Schmerz wird mittels Fokussierung neu bewertet. Wenn wir ganz starke Schmerzen haben, wollen wir sie meistens ganz eifach nur weg haben. Und genau hier wird angesetzt, indem wir genau dass Gegenteil machen. Wir konzentrieren und fokussieren uns so strark auf den Schmerz, dass wir eins werden mit dem Schmerz und der Schmerz lässt langsam nach und nach.

 

  • Es kann natürlich auch hypnoanalytisch (=Regressiv, in der Vergangenheit) gearbeitet werden, indem wir in das vergangene Ereignis gehen, welches den Schmerz verursacht hat.

cz_sz_zert.jpg

Gewichtstherapie

 

JA es ist MÖGLICH! 

Gewichtsreduktion mit Hilfe von Hypnose!

 

In der Hypnose strebt man die Gewichtsreduktion OHNE Verzicht. 

 

Warum? 

 

Wenn Du auf etwas verzichten musst, dann nimmst Du gleich sofort alles viel intensiver wahr, was Du eben nicht mehr zu dir nehmen solltest. Dann kommt die Lust erst recht!

Dieser Mechanismus ist ganz natürlich und hat mit unserem Urinstinkt des Überlebens zu tun. 

In deinem Unterbewusstsein klingeln sofort die Alarmglocken.... "der will mir nichts mehr zu essen geben, ich muss schnell Reserven in meinen Körper anschaffen".

 

Vielleicht hast Du schon viele Diäten hinter Dir und es will und will einfach nicht funktionieren.

 

Wichtig zu verstehen ist, dass unser Essverhalten nicht nur aber oft mit unseren Gedanken, Prägungen sowie negativen Glaubenssätzen zu tun hat, wie zum Beispiel:

  • "Was man im Teller schöpft wird auch aufgegessen"

  • "Ein paar Kilos auf den Rippen schadet nicht, dann wirst Du auch nicht gleich krank"

  • Und noch viele mehr!

 

Dies ist überhaupt nicht wertend gemeint, aber solche Glaubensmustern sind ganz tief in unserem Unterbewusstsein verankert und können einen Einfluss auf unser Essverhalten und Sättigungsgefühl haben.

Schön zu wissen ist, dass jeder Säugling mit einem Sättigungsgefühl auf die Welt kommt und dass Du dies mit Hilfe von Hypnose wieder umprogrammieren kannst.

Folgende Herangehensweisen werden in der Gewichtstherapie angewendet:

 

  • Umprogrammierung von negativen Glaubenssätzen. Stärkung des Körperbewusstseins und des Sättigungsgefühls.

  • Das Suggerieren einer Aversion, eines Eckels bezüglich eines Lebensmittels (z.B. bei Esssucht) und stattdessen die Lust auf gesunde Nahrung in das Unterbewusstsein integrieren.

  • Das (Wieder)Erlernen NEIN zu sagen. Wir holen in deiner Fantasie die Hilfe deines Ressource-Reiche-Ich, welches bereits Nein sagen kann und widerstehen kann. Dieses Ressource-Reiche-Ich kann aus einem Moment aus der Vergangenheit sein, in welchem Du gut Nein sagen konntest oder es kann auch ein Wunsch-Ich sein aus der Zukunft.

  • Das (Neu)Programmieren deines Stoffwechsels. Hier wird suggeriert, dass der Stoffwechsel aktiver und aktiver wird und somit die Nahrung besser verwertet wird. Du stellst Dir z.B. vor, dass eine Energie oder Farbe durch alle Organe fliesst und sie mit den richtigen Nährstoffen versorgt werden.

  • Hypnoanalytisch (= Regressiv, in der Vergangenheit). Ein aussergewöhnliches Essverhalten kann auch eine psychische Ursache haben. Am häufigsten ist es ein geistiger Mangel (psychischer Hunger oder emotionales Bedürfnis), welcher mit Nahrung kompensiert wird. Zum Beispiel wenn man traurig ist, sich einsam oder gestresst fühlt, greift man zur Nahrung.

  • Wichtig zu wissen ist, dass hier nicht das Ziel ist in der Vergangenheit herumzuwühlen, sondern lediglich das negative Gefühl oder den Affekt vor der Nahrungseinnahme aufzuspüren und dann mit Ressourcen-Arbeit in ein positives Gefühl umzuwandeln.

  • Es gibt auch pathologische Fälle wie z.B. Anorexie oder Bulimie. Hier ist eine Vorabklärung sowie das Einverständnis des zuständigen Psychotherapeut/Psychiater unabdingbar. Diese pathologischen Bilder weisen eine hohe Komplexität auf, die nicht mittels eine Grundformel gelöst werden können.

cz_gt_zert.jpg

Preis CHF 130.- / Stunde

Bezahlung bar vor Ort